Sonntag, 18. Mai 2014

CH - Ascona - Hotel Eden Roc


Für die drei Nächte unserer Tessinreise war das Hotel Eden Roc unsere Heimat und Ausgangspunkt für die Ausflüge in die Region. 

Direkt am Lago Maggiore gelegen und mit Blick Richtung Süden hat es eine exponierte Stellung. Und ist doch eine ruhige Oase, ein Rückzugsort. 
Bringen wir es für die Schnell-Leser unter Euch gleich mal auf den Punkt: Der Service des Hotels ist perfekt und sucht seinesgleichen - zuvorkommend, vorausschauend, individuell und mit einem Blick für Details, der so oft fehlt. Was ärgere ich mich sonst, wenn Hotels, top ausgestattet, im Detail aber "abfallen". 


Eden Roc Einfahrt
Anfahrt zum Hotel Eden Roc

Eden Roc Terrasse Bar
Terrasse zum See

Neben den "normalen Annehmlichkeiten" eines 5*+ Hauses, wie ein Innen- und zwei Außenschwimmbäder (zwischen 28 und 32°C), ein umfangreicher SPA-Bereich, fällt ein kleiner Hafen mit hoteleigenen Booten sowie Liegeplätzen für die Boote der Gäste ins Auge. 


Lago Maggiore See
Liegeplätze

Da mein eigenes Boot noch aus Kinderzeiten stammt und daheim am Badewannenrand liegt, nutzten wir diese Möglichkeit nicht. :-)


Eden Roc Fruehstuecksterrasse
Frühstücksterrasse - noch im Schatten, aber mit Blick in die Sonne

Die Frühstücksterrasse zum See und das sehr einladende Frühstücksbuffet nutzen wir dagegen ausgiebig und waren genau nach unserem Geschmack. Die Auswahl war immens, allein frische Säfte gab es, wenn ich richtig gezählt habe, acht verschiedene. Dazu kommen täglich wechselnde Milchshakes und Obstsaftmischungen. 


Eden Roc Fisch Fruehstueck
Ein Beispiel für die große Auswahl - der Fisch auf dem Frühstücksbuffet

Eden Roc Fruehstueck Handtaschenbaenkchen
Handtaschenbänkchen - damit hat man ja sofort meine Sympathie

Und es gibt - ich liebe das und man findet es leider selten - ein Tee-Buffet, eine Auswahl verschiedenster offener Teesorten. 

Neben dem Frühstück im Eden Roc, gibt es vier (auch für Nicht-Hotelgäste) zugängliche Restaurants verschiedener Art. Dazu aber in einem anderen Bericht mehr. 

Zu den Zimmern: 
Wir selbst wohnten in einer großen Suite mit Balkon und seitlichem Seeblick, bestehend aus einem großen Schlafzimmer mit Sitzecke, einem Wohnzimmer mit Couchgarnitur, Schreib- und Esstisch, begehbarem Kleiderschrank, Gästebad sowie ein Masterbad mit einer Duschkabine, in der (ohne Schmarrn) eine halbe Fußballmannschaft bequem duschen könnte, ohne sich großartig in die Quere zu kommen. 

EdenRoc Suite Wohnraum
Wohnraum 


Eden Roc Schlafzimmer
Schlafzimmer


Eden Roc Bett Blick
Und der Blick in die andere Richtung - frühmorgens ... 
... noch sehr faul 

Positiv erwähnenswert (leider ist es noch nicht in allen Hotels dieser Klasse Standard) ist ein in allen Bereichen des Hotels funktionierendes, schnelles WLAN, das im Preis inbegriffen ist. 

Eden Roc Blumen Zimmer
Frische Blumen im Zimmer

Wir danken Herrn Direktor Schälli und seinem Team für die schönen Tage und den tollen Service.

Hotel Eden Roc *****+
Via Albarelle 16 
CH - 6612 Ascona
Telefon 0041 - 91 785 71 71 

Die Reise fand auf Einladung von Ticino Turismo sowie der beteiligten Betriebe statt. Wir danken ihnen sehr für die Einladung und die herzliche Gastfreundschaft. Aber wie Ihr wißt, habe ich meinen eigenen Kopf und schreibe von meinen Eindrücken und Gedanken, ohne Beauftragung und Vorgaben.

Kommentare:

SuperCybermouse hat gesagt…

Falls ihr noch Zeit habt, müsst ihr unbedingt einen Abstecher ins Ristorante Centovalli nach Ponte Brolla machen (ist sehr nahe von Ascona)! Dort gibt es den besten Risotto!!! Wir pilgern alle paar Monate ins Tessin um dort zu essen (wohnen an der nördlichen Grenze der Schweiz)! Ich behaupte einmal, dass ihr den Risotto auch lieben werdet (alle die jemals dort waren lieben ihn ;-)))! Das Fleisch dazu ist auch immer butterzart!

Nathalie hat gesagt…

@SuperCybermouse
Danke für den Tipp, ist notiert.
Wir sind leider schon wieder zuhause, denken aber, daß wir dieses Jahr noch einmal ins Piemont kommen.

Anonym hat gesagt…

Nettes Hotel.

Aber mein Giardino war besser.
*lach!!!

Gruss vom Kollegen.

Wolfgang

Nathalie hat gesagt…

@Wolfgang
Das meinst auch nur Du! :-)

Gruß vom Herrn der Cucina