Mittwoch, 20. August 2014

Sommerliche Gemüsequiche


Eine sommerliche Quiche mit Resten aus dem Kühlschrank (bevor es am nächsten Tag wieder auf den Wochenmarkt geht) schmeckt immer - mit einem kräftigen Glas Weißwein. Und die Reste sind am nächsten Tag fast noch besser - bei der StattKantine

Gemuesequiche

Sommerliche Gemüsequiche
24 cm Quicheform

Mürbeteig 
  • 200 g Mehl 
  • 1 EL Zucker 
  • Salz 
  • 120 g Butter
  • 1 Eigelb 
Belag
  • 2 Frühlingszwiebeln 
  • 150 g Champignons 
  • 2 Tomaten
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 EL Olivenöl 
  • 200 ml Milch 
  • 100 g Crème fraiche 
  • 3 Eier 
  • Salz
  • Pfeffer 
  • frisch geriebene Muskatnuss 

Alle Zutaten für den Mürbeteig rasch vermischen und zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 

Frühlingszwiebeln putzen und in kleine Ringe schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden, ebenfalls die Zucchini. Außerdem die Tomaten würfeln. 
Olivenöl erhitzen und Zucchini, Champignons und Zwiebelns darin rundrum anbraten, salzen, pfeffern. Tomatenwürfel unterheben und auf die Gemüsemischung auf die Seite stellen.

Backofen auf 200°C vorheizen. 

Dann Milch, Crème fraiche und Eier verquirlen, würzen. Form fetten, Teig dünn ausrollen und die Form mit einem ca. 3 cm hohen Rand auslegen. Gemüsemischung darauf verteilen und mit der Eiersahne begießen.
Im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 30 bis 40 Minuten backen. 

1 Kommentar:

Silvia hat gesagt…

Hallo

Vielen Dank für dieses Rezept!!
Ich habe es letzten Dienstag ausprobiert, die Quiche war sehr lecker!!!


Viele Grüße
Silvia