Sonntag, 26. Oktober 2014

F - La Grande Motte - L'étoile de mer


Nach der Besichtigung von Aigues-Mortes zog es uns bei knapp 30°C und strahlendem Sonnenschein ans Meer. Und wir hatten Hunger. Schließlich hatten wir Stadtmauern bezwungen und eine Stadt umrundet. 
Wir saßen direkt an der Fußgängerpromenade am Meer im Schatten unter Markisen des Restaurants "L'étoile de mer" und ließen uns Miesmuscheln schmecken. Der Herr der Cucina aß die Moules überbacken mit Roquefort, ich ganz klassisch in Weißweinsud. Beides war sehr schmackhaft. 
Das Highlight war aber der Wein, der uns danach durch den Urlaub begleitete, wenn wir abends in den Hotels auf dem Balkon saßen, strickend und Zigarre rauchend, und auch in Deutschland den Weg in unseren Keller finden wird. 
(Rosé 2013 vom Château Puech-Haut aus dem Languedoc-Roussillon - frisch, aber kräftig, fein und elegant mit einem einem leichten Pfirsichgeschmack, ideal auch zu kräftigen Fischgerichten)

Moules Roquefort La Grande Motte

Moules Frites La Grande Motte

Puech Haut Wein

Wir bezahlten im September 2014 für die zwei Muschel-Gerichte, eine Flasche Wasser und eine Flasche Wein (0,5 l) 45 Euro. 

L'Étoile de Mer
280 Place de l'Epi
34280 La Grande Motte

Telefon 0033 - 467 - 29 66 39

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

wer strickt denn und wer raucht die Zigarre ?

Nathalie hat gesagt…

@lamiacucina
Der Herr der Cucina raucht die Zigarre und wickelt die Wolle ab, während ich stricke und zwischendurch einen Zug nehme. ;-)

Bollis Kitchen hat gesagt…

Ihr ward in la Grande Motte, ja mei, da muss man sich mit ganzen cuves rosé besaufen, um die architektonischen Sünden der 70er zu überstehen :-))))

Nathalie hat gesagt…

@Bolli
:-) Ich war - ehrlich gesagt - positiv überrascht, ich hatte es mir schlimmer vorgestellt. Als Gesamt-Bauprojekt mit Alleen, Häfen und Grünflächen paßt es. Und es ist, trotz der Zeit, die vergangen ist, noch gut im Schuß und belebt.

Mary hat gesagt…

Die Muschelgerichte sehen wirklich fanstastisch aus. aber habe ich richtig gesehen, dass ihr dazu pommes gegessen habt?

Nathalie hat gesagt…

@Mary
"Moules-frites" ist eine klassische Kombination in Frankreich und Belgien. Die Pommes werden automatisch dazu serviert.