Mittwoch, 19. November 2014

A - Lermoos - Hotel Post


Ein Wochenende in den Bergen im November? (Fast) kein Schnee, keine Wanderungen auf dem Berg, weil die Lifte für die Wintersaison gewartet werden und die Wege matschig sind? Was macht man denn dann?
Schlafen, Essen, Wellness, Schwimmen, Sauna, Schlafen, Essen, Spazieren, Schwimmen, ... und schon ist ein Wochenende vergangen. Man ist herrlich entspannt am Sonntagabend wieder daheim und bereit für den Start in die neue Woche mit aufgeladenen Batterien, aber auch ein bisschen traurig, daß alles schon wieder vorbei ist.
Genau so erging es dem Herrn der Cucina und mir Mitte November im Hotel Post in Lermoos auf der österreichischen Seite der Zugspitze.

Keine zwei Stunden von München entfernt erreichten wir nach einem hektischen Arbeitstag das kleine Örtchen Lermoos in Tirol. Vorbei an Garmisch und "um die Zugspitze rechts rum" sieht man das Hotel in der Ortsmitte schon bei der Anfahrt.

Nach einem sehr freundlichen Empfang in der gemütlichen Lobby des Hotels bezogen wir unser Zimmer, bzw. unsere Suite. Das Haus hat insgesamt 59 Suiten zwischen 45 und 75 qm. Wem das noch zu klein ist, kann die Penthouse-Suite mit 127 qm wählen.

Wir waren in der Panorama-Suite untergebracht. Und diese Suite trägt ihren Namen zurecht. Was für ein Blick vom Wohnraum auf das Zugspitzmassiv zur Linken und die Sonnenspitze zur Rechten. Ich mag das sehr - dieses zum Fenster raussehen, entspannen, träumen. Vor allem morgens nach dem Aufstehen. 

Post Lermoos Fenster Zugspitze

Post Lermoos Ausblick

Das Haus ist wunderbar ruhig, die Betten sehr bequem, das Bad groß mit Extra-Duschraum und Badewanne. Dazu kommen ein begehbarer Kleiderschrank sowie ein getrenntes WC (das hätte ich gerne in allen Hotels). Wir hätten uns bei dieser Ausstattung noch über ein Bidet gefreut, aber das setzt sich wohl in unseren Breitengraden einfach nicht durch.

Post Lermoos Bett

Post Lermoos Bad

In den Zimmern ist viel Holz verarbeitet worden, aber es ist den Innenausstattern gelungen, eine ausgewogene Atmosphäre zwischen alpenländischem Flair und hellen Tönen zu erzeugen. Man wird nicht durch das Holz "erschlagen".

Mit zwei Sachen hat das Hotel Post aber gleich bei Ankunft mein Herz erobert (manchmal ist es so einfach): Mit einem Zugangscode für fünf Geräte ins WLAN (das stabil und schnell ist) und einer Gummiente. :-)

Post Lermoos WLAN

Post Lermoos Badeente

Sicher ein Highlight des Hauses ist der 2000 qm große SPA-Bereich. Neben Hallen- und Freibad, sowie Whirlpool, gibt es verschiedene Saunen und Dampfbäder, eine Kneippanlage und eine Gletschergrotte. Ruhen kann man mit Blick auf die Zugspitze.

Post Lermoos Poolblick

Post Lermoos Innenpool

Wir beide nutzten diesen Bereich morgens und am Nachmittag ausgiebig. Außerdem gönnte sich der Herr der Cucina eine 75 minütige Ganzkörpermassage, aus der er völlig entspannt, glücklich und ölig glänzend zurückkehrte. Denn dem SPA Bereich ist eine große Abteilung angegliedert, in der man Bäder, Massagen, Packungen und Kosmetikbehandlungen zubuchen kann.

Was nicht sein muß: Morgens um 8 Uhr sind alle Liegen in der ersten Reihe und mit Blick auf die Berge belegt, mit Handtüchern, Taschen und Büchern, ohne daß irgendjemand auch nur im Schwimmbad ist. Auch in den darauffolgenden 90 Minuten regte sich nichts. 

Post Lermoos belegte Liegen

Über das Essen, d.h. das Frühstücksbüffet am Morgen, das kleine Jausenbuffet zur Mittagszeit und das Gourmetmenü am Abend berichte ich in einem gesonderten Post morgen. 

Aber trotzdem ist jetzt schon ein Resümee, eine Bewertung, möglich:

Wir kommen wieder. Das ist wohl die beste Empfehlung, die wir geben können. Das Haus ist bis ins Detail gepflegt, die Gäste werden rund um die Uhr aufmerksam und freundlich umsorgt, das Essen ist toll, man kann herrlich entspannen. Geplant haben wir ein Wochenende im März, wenn alles klappt. Wir freuen uns schon sehr.

Hotel Post Lermoos
Kirchplatz 6
6631 Lermoos (Tirol, Österreich)

Telefon 0043 - 56 73 22 81 - 0
welcome@post-lermoos.at

Zu diesem Wochenende wurden wir vom Hotel Post eingeladen, ohne Vorgaben oder Verpflichtungen. Dieser Artikel gibt unsere Meinung wieder.

Kommentare:

Tina hat gesagt…

In anderen Suiten fand sich ein Bidet - vielleicht klappt das ja im Frühling

Nathalie hat gesagt…

@lunchforone
Habe gar nichts über das Hotel bei Dir gelesen.