Sonntag, 1. März 2015

A - Salzburg - Hotel Goldener Hirsch


Übernachtet haben wir während unseres Ausflugs nach Salzburg im Hotel Goldener Hirsch in der Getreidegasse - mitten drin zwischen Fußgängerzone und Festspielhaus. 
Anlass war der Valentinstag, an dem ich Geburtstag habe. Schon fast traditionell geht es statt Geschenken auf einen Kurzurlaub. 

Goldener Hirsch Haus

Das Hotel wirkt von der Getreidegasse sehr unscheinbar. Fast schon festungsartig liegt der Eingang neben dem Küchenfenster. Dahinter verbirgt sich aber ein Kleinod und Fünf-Sterne-Hotel. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie hier 70 Zimmer und Suiten untergebracht sind. Verschachtelt und individuell liegen sie über vier historische Gebäude verteilt. 1407 wird das Haupthaus das erste Mal urkundlich erwähnt, 1564 das Wirtshaus "Güldener Hirsch". 
Ab 1939 wurde das Hotel von Gräfin Walderdorff ausgebaut. Da sie wenig Geld besaß, kaufte sie bei den Bauern auf dem Land österreichische Möbel, Antiquitäten und Flickenteppiche. So entstand gepaart mit viel Stilgefühl der sehr individuelle Charme des Hotels und der Zimmer. 

Goldener Hirsch Schild

Wir hatten ein großes Doppelzimmer mit Bad, abgegrenztem WC und einem kleinen Vorraum mit zweitem Fernseher. Top gepflegt und ausgestattet. Ein großes und sehr bequemes Bett mit leichten, warmen Federbetten. (Das Wichtigste!) 

Goldener Hirsch Bett

Das Bad mit seinen tollen, unregelmäßigen, italienischen Fliesen war sehr schön und bot viel Platz. Auch wenn es eine Kleinigkeit ist, aber es fällt positiv auf: Die Wattepads und -stäbchen wurden auch am zweiten Tag wieder aufgefüllt. Leider kein Standard, selbst in Hotels der Luxusklasse.

Goldener Hirsch Zimmer

Die Landkarte zur Orientierung fand sich auf dem Lampenschirm: 

Goldener Hirsch Lampenschirm

Zweimal genossen wir das Frühstück - ein Traum für mich: Ein kleines, übersichtliches Buffet ohne große Wege, aber mit allem, was das Herz begehrt. Der Rest kann individuell geordert werden. 
Für mich z.B. ein weich gekochtes Ei ... und der Herr der Cucina war SEHR glücklich mit seinen vier frischen Palatschinken, gefüllt mit Marillenmarmelade. 

Goldener Hirsch Fruehstueck Collage

Hier noch ein paar Eindrücke der individuellen Ausstattung - man merkt nicht, daß das Haus zu einer Gruppe gehört - Starwood Hotels & Resorts, Luxury Collection Hotels.

Goldener Hirsch Interior

Kleine Blechschilder weisen den Weg, u.a. in den Herbert von Karajan Salon, mit PCs und Druckern, Zeitungen und Kaffee. WLAN gibt es im ganzen Haus - die Bloggerin fühlte sich auch deswegen hier rundrum pudelwohl. 

Aber wirklich ausschlaggebend ist der Service und die Freundlichkeit der Personals, das hier im Hotel Goldener Hirsch durchweg mit vollster Aufmerksamkeit äußerst freundlich und hilfsbereit den Gast umsorgt - von der Ankunft bis zur Abfahrt. 

Goldener Hirsch Blechschilder

Goldener Hirsch Internet

Hotel Goldener Hirsch *****
Getreidegasse 37
5020 Salzburg (Österreich)
Telefon 0043 - 662 - 80840
Telefax 0043 - 662 - 843349

Goldener Hirsch Tuerschild

Der Aufenthalt im Hotel Goldener Hirsch fand auf Einladung des Hotels statt. Wir danken für die Einladung. Der Bericht entstand aus eigenen Erfahrungen ohne Beauftragung oder Vorgaben.

Keine Kommentare: