Samstag, 13. Juni 2015

D - München - Paulaner am Nockherberg


Im Winter (ja, man sieht es an den Weihnachtsbäumen) waren wir nach langer Zeit mal wieder auf dem Nockherberg essen. Ich hatte 2006 in der Nähe einen Kunden und war oft mittags dort beim Essen. Die Grießnockerlsuppe war immer super, Salate, Weißwürste oder andere Kleinigkeiten von der Mittagskarte schmeckten sehr gut. Da das Gasthaus nicht bei uns ums Eck liegt, haben wir es nicht mehr aufgesucht. 

Viele von Euch werden den Nockherberg vom Starkbierfest im März kennen. Nachdem der alte Paulaner Keller im November 1999 durch ein Großbrand zerstört wurde, entstand in den darauf folgenden Jahren das Paulaner am Nockherberg in moderner, heller Optik. Große Fenster, helles Holz, wenig Deko kennzeichnen das Lokal, das neben dem großen Saal für das Starkbierfest und das Wirtshaus viele kleine Nebenzimmer hat. 


Nockherberg aussen

Wir waren an einem Sonntagmittag nach einem kurzen Spaziergang in Eiseskälte eingekehrt und wärmten uns erst einmal mit Bier auf. 

Nockherberg Bier

Nockherberg innen

Wie die meisten der mittäglichen Besucher wählte ich den Schweinsbraten mit Knödel und Krautsalat - alles exzellent inkl. einer wirklich tollen Bratensauce. 

Nockherberg Schweinsbraten

Der Herr der Cucina wählte den Tafelspitz in Meerrettichsauce mit Gemüse, Wirsing und Bratkartoffeln. Er war ebenfalls sehr zufrieden damit. 

Nockherberg Tafelspitz nah

Nockherberg Tafelspitz

Wir sollten sehr viel öfters wieder hier einkehren. 

Paulaner am Nockherberg
Hochstraße 77 

81541 München
Telefon 089 - 45 99 13 - 0
Telefax 089 - 45 99 13 - 200
info@nockherberg.com

Öffnungszeiten Wirtshaus
Montag bis Sonntag von 10.00 bis 1.00 Uhr

1 Kommentar:

Hannah hat gesagt…

Ach. München ist so eine tolle Stadt. Am Nockherberg war ich aber noch nicht, werde ich aber beim nächsten Besuch unbedingt mal hin! Liebe Grüße aus Schenna :-)