Dienstag, 21. Juli 2015

Cappe sante con pomodoro, aglio e rosmarino


Und noch ein schnelles, kurzes, feines Sommergericht, das ich im Urlaub gekocht habe - wieder aus dem zweiten Band "Neue Rezepte aus der italienischen Küche" von Marcella Hazan. 

Bei uns war es ein tolles Mittagessen bei über 30 Grad - es gab außerdem eine große Schüssel gemischten Salats mit Eiern, Thunfisch, Tomaten, Gurken, Oliven und Kapern, gepaart mit einem frischen Glas Weißwein und Weißbrot, einem Pugliese. 

Scharfe Jakobsmuscheln

Cappe sante con pomodoro, aglio e rosmarino
Jakobsmuscheln mit Tomaten, Knoblauch und Rosmarin
2 Portionen
  • Jakobsmuscheln (Menge nach Lust und Laune)
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 200 g kleine, reife Tomaten
  • Peperoncini (bei mir 1 kleine Minischote)
Muscheln waschen und trocken tupfen. Öl und Knoblauch in eine Pfanne geben. Knoblauch leicht anschwitzen, Rosmarin zugeben, ebenfalls Tomaten und Peperoncino. Bei mittlerer Temperatur erwärmen. Ca. 10 Minuten garen. Hitze hoch schalten und Muscheln dazugeben. Ganz kurz mitgaren - sofort servieren. 

Salat gemischt

1 Kommentar:

Foodfreak hat gesagt…

sehr hübsch, das stelle ich mir bei dem heißen Wetter wirklich fein vor. Eins von den Gerichten, die mit wenigen, weil guten Zutaten auskommen.