Freitag, 7. August 2015

Kirschen - eingemacht in Cognac


Kürzlich hatte ich ein Kilo Kirschen zu viel, der Herr der Cucina war verreist und ich bin gegen diese feine Früchte leider allergisch. Also was damit machen, denn wegwerfen kam natürlich nicht in Frage. 

Gut, daß ich gerade das neue Kochbuch "Einmachen - Früchte, Beeren, Pilze und Gemüse richtig konservieren" aus dem Thorbecke Verlag auf dem Tisch liegen hatte. Ein schön gemachtes Buch mit vielen unterschiedlichen Rezepten. Es gibt nicht viel Chi-Chi, sondern die Rezepte entsprechen genau meinem Anspruch an eine klare, produktbezogene Küche. 

Die Kirschen in Cognac nach einem Rezept dieses Buches sind toll, das Glas mit der ersten Ration ist schon fast verbraucht, der Herr der Cucina greift immer kräftig zu - als "Beilage" zu Eis, Joghurt oder Pudding. 

Die nächsten 3 kg Kirschen liegen schon hier und wollen noch mal nach diesem Rezept verarbeitet werden. 

Kirschen mit Eis

Eingemachte Kirschen in Cognac
  • 1 kg Kirschen (süß und groß)
  • 50 ml Wasser
  • 3 EL frischer Zitronensaft
  • 900 g Zucker
  • 3 EL Cognac (bei mir waren es wohl eher 6 Eßlöffel) 
Die Kirschen waschen und entsteinen, aber im Ganzen lassen. Wasser aufkochen lassen und Kirschen, Zitronensaft sowie Zucker zugeben. Bei mittlerer Hitze erwärmen und vorsichtig rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat. 

Die Kirschen offen 15 Minuten köcheln lassen. Cognac vorsichtig (Achtung - sprudelt!) unterrühren und die Kirschen gut abschäumen. 
In gründlich gereinigte Gläser füllen und sofort verschließen. 

Kirschen Cognac Topf


Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Kommentare:

Foodfreak hat gesagt…

okay. bei so einer Empfehlung (ich habe übrigens eine kleine Menge Kirschen einfach in Bourbon eingelegt, auch sehr fein) halte ich doch kommende Woche nochmal nach Altländer Kirschen Ausschau...

Nathalie hat gesagt…

@foodfreak
Ich habe inzwischen die dritte Ration gekocht. So schnell kann ich gar nicht schauen, wie hier die Kirschen "wegkommen". ;-)