Sonntag, 29. Mai 2016

New York am 23.04.16 - Upper Westside, typischer Diner und ein schöner Park


Dieser New York Tag startete mit Nieselregen, aber natürlich ließen wir uns von unserer Runde nicht abbringen. Zu Fuß ging es nach einem gemeinsamen Frühstück zum Grand Central Terminal, wo wir das Shuttle - eine U-Bahn zwischen den zwei Stationen - zum Times Square nahmen und dann weiter per U-Bahn zum Columbus Circle fuhren. 

2016 04 23 003 Grand Central CuCa
Grand Central Terminal - Shuttle - bröselige Träger mit Rostlöchern unter dem Columbus Circle

Ein richtiges Ziel hatten wir nicht, wir wollten den Broadway ab Columbus Circle Richtung Norden durch die Upper Westside entlang schlendern. 

Am Lincoln Center war Wochenmarkt: 

2016 04 23 010 Bauernmarkt CuCa
Pflanzen, Ahornsirup, Zuckerwatte, gekühlter Apfelsaft

Manche Häuser am Broadway könnten - mit weniger Geschossen - auch an den Prachtstraßen in Paris stehen:

2016 04 23 014 Broadway Paris CuCa
Broadway Ecke W 73rd

Zum Mittagessen war es für uns noch zu früh, aber die Foodtrucks machten sich schon bereit: 

2016 04 23 015 Broadway Pizzawagen CuCa

Ecke W 76th erledigte ich meine Kosmetik-Einkäufe bei Sephora, während der Herr der Cucina und unsere Freundin vor der Tür warteten und ratschten. 

Weiter ging es den Broadway entlang, vorbei an dieser wundersamen First Baptist Church an der Ecke zur 79th:

2016 04 23 020 Broadway Kirche CuCa

Langsam aber sicher fing ich an zu quängeln. Hunger! Ein paar Blocks ging es aber noch Richtung Norden bis uns der Metro Diner gefiel. Das Lokal wurde 1996 an der Ecke Broadway - 100th Street eröffnet, macht wirklich den Eindruck eines alten, traditionellen Diners, wie man ihn aus Filmen kennt. 

2016 04 23 037 Metro Diner CuCa

Klassische Diner-Gerichte wie Burger, Club Sandwiches, Steak-cut fries, Omelettes (aus frischen Eiern) finden sich auf der Karte. Für uns gab es verschiedene Burger, z.B. mit Bacon oder scharf mit Chili und Avocado. Unsere Freundin bestelle sich als Beilage Cheese Grits, etwas, was ich bisher nicht kannte. Grits ist so etwas wie eine Polenta aus grobem Maismehl, aber mit viel Butter - und hier mit viel Käse - gemischt. Es ist unglaublich sättigend. Der Herr der Cucina probierte, fand es ausgesprochen lecker ... bald soll es das auch zuhause geben. ;-)

2016 04 23 038 Metro Diner CuCa

Frisch gestärkt folgten wir dem Broadway weiter Richtung Norden, bogen dann aber die 109th ostwärts ein, um zur Cathedral Church of Saint John the Divine zu gelangen, die wir besichtigten. Die Kathedrale ist Sitz der episkopalen Diözese von New York, Sitz des Bischofs und dem heiligen Johannes geweiht. Ihre Orgel gehört zu den bekanntesten der Welt und besitzt 151 Pfeifenreihen mit 8514 Pfeifen. 

2016 04 23 039 Kathedrale CuCa
The Cathedral Church of Saint John The Divine

2016 04 23 040 Kathedrale CuCa
"Übersetzungen" am Kirchenzaun

Nachdem wir von der 59th bis zur 113rd Street den Broadway gelaufen waren, machten wir langsam kehrt, nahmen aber für den Rückweg nicht den Broadway oder gar die U-Bahn, sondern gingen zum Riverside Park am Hudson River hinunter. 

2016 04 23 056 Riverside Park CuCa

Durch die Grünanlagen und vorbei an herrschaftlichen Häusern ging es entlang des Hudson River zurück. 

2016 04 23 057 Riverside Park CuCa

Wir kauften Brot und Gemüse bei Zabar's (Bericht über dieses Feinkostgeschäft gab es 2011), nahmen ab der 72nd Street am Broadway die Metro bis Times Square, wechselten wie morgens ins Shuttle zur Grand Central Station und kauften im dortigen Markt noch ein wenig Shrimps fürs Abendessen. 

2016 04 23 065 Abendessen CuCa

Abendessen, Ratsch, Internet, Buch, Bett. 

Nützliche Informationen: 

Metro Diner, 2641 Broadway (Ecke West 100th), New York, Telefon 001 - 212 - 866 0800

Zabar's, 2245 Broadway (Ecke 80th Street), New York, Telefon 001 - 212 - 787 2000

The Cathedral Church of Saint John The Divine, 1047 Amsterdam Avenue at 112th Street New York, Telefon 001 - 212 - 316 7540

Keine Kommentare: