Mittwoch, 21. September 2016

Rhabarbersirup


Auch wenn keine Saison ist, will ich Euch den derzeitigen Renner aus unserem Vorratskeller nicht vorenthalten. Unser erster, selbstgemachter Rhabarber-Sirup, dessen Vorräte im Moment rasant abnehmen - so gut ist er. 
Nächstes Jahr werde ich wohl nicht nur zwei, sondern vier bis fünf Chargen kochen müssen. 

Das Rezept habe ich wild aus verschiedenen Quellen gemixt. Schon die erste Variante war genau richtig für uns. 

Rhabarbersirup fertig

Rhabarbersirup
(2 Liter)
  • 1,5 kg Rhabarber (schön rot, wenn möglich)
  • 800 g Zucker
  • 500 ml Wasser
Rhabarber

Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und die Stangen in Stücke schneiden. Mit dem Zucker mischen und über Nacht stehen lassen. 

Rhabarber Zucker

Am nächsten Tag mit dem Wasser aufkochen, dann bei kleiner Hitze gut 45 Minuten köcheln lassen. Das dabei entstandene Rhabarbermus durch ein feines Sieb abgießen und abtropfen lassen. Dazu habe ich es 2 Stunden stehen lassen. 

Rhabarber abtropfen

Den Sirup nochmal kurz aufkochen und in saubere Flaschen abfüllen. 

Keine Kommentare: