Montag, 18. September 2017

I - Corvara - Wanderung zu den Tru dles Cascades


Ein bewölkter Himmel, eine Wettervorhersage mit Regen ab Mittag - wir blieben im Tal und suchten uns eine Wanderung mit einigen Abkürzungsmöglichkeiten heraus. Mit dem Auto ging es nach Corvara. Wir parkten an der Talstation der Piz Boé Kabinenbahn. Für 5 Euro kann man hier einen ganzen Tag sein Auto stehen lassen.


2017 11 Dolomiten Wasserfall


Start an der Kabinenbahn zum Piz Boé

2017 02 Dolomiten Wasserfall

Los geht's.

Gut 100 m gingen wir Richtung Norden, um dann in einen Forstweg nach links einzubiegen. 1 1/2 Stunden sollten wir theoretisch von hier bis zu den Pisciadú-Wasserfällen benötigen. Um es vorweg zu nehmen: Das ist in dieser Zeit und gemütlichen Tempo zu schaffen. 

Am Anfang des Weges machten wir einige Höhenmeter, danach schlängelt sich der Weg leicht ansteigend im Tal empor. Vorbei an einem Campingplatz, einem kleinem Biotopsee, geht es über Lichtungen, Waldstücke immer weiter Richtung Grödner Joch. Wir wanderten über Lichtungen, durch Lärchenwälder, an Brunnen, Bänken und Unterstandshütten vorbei, dabei immer am Fuß der Sella mit ihren hochaufragenden Felswänden. Rechts von uns floß der Pisciadú-Bach. 


2017 05 Dolomiten Wasserfall

Pisciadú-Bach

2017 03 Dolomiten Wasserfall

Biotop-See

2017 04 Dolomiten Wasserfall

Erfrischung


2017 06 Dolomiten Wasserfall

Zwischenstand

Am Anfang der Wanderung hörte man noch sehr viel Lärm des Auto- und vorallem Motorradverkehrs, den es von der Straße zwischen Grödner Joch und Kolfuschg herüberträgt. Aber nach kurzer Zeit hatten wir genügend Abstand und genossen die Ruhe.  
2017 09 Dolomiten Wasserfall

Nach gut zwei Dritteln der Strecke zweigt links der Weg nach oben ins Sella-Massiv ab. Wir "widerstanden" und wanderten weiter. Nicht ohne mit dem Fernglas die Lage der Rifugio F. Cavazza al Pisciadú zu bestaunen - am Felshang auf gut 2500 m. 


2017 08 Dolomiten Wasserfall

Abzweigung in die Höhe

2017 07 Dolomiten Wasserfall


In der Mitte ist der Wasserfall-Kamin zu erahnen - da wollten wir hin.

2017 01 Dolomiten Wasserfall

Und da sind wir ... an den unteren Ausläufern.

Gut 1 1/2 Stunden nach dem Start erreichten wir den Pisciadú Wasserfall. Eine große Wiese, Bänke und Tische laden zum Verweilen ein. Viele Wanderer nehmen von Kolfuschg aus den Spazierweg in einer knappen halben Stunde hierher. 


2017 10 Dolomiten Wasserfall

Auf dem Weg nach Colfosco der Blick zurück zum Wasserfall

Wir wanderten über Kolfuschg zurück nach Corvara. Wer möchte, kann auch den Bus nehmen. Tickets sind im Bus erhältlich und kosten 1,50 € pro Person. 


2017 12 Dolomiten Wasserfall


Zurück am Auto

Keine Einkehrmöglichkeit unterwegs, aber Brunnen am Wegesrand. 
Ca. 200 Höhenmeter hinauf von Corvara zum Wasserfall. Und natürlich auch wieder 200 Höhenmeter hinunter auf dem Weg zurück. 

Keine Kommentare: