Montag, 6. November 2017

#WMDEDGT - Ausgabe November


#WMDEDGT - WasMachstDuEigentlichDenGanzenTag war gestern wieder an der Reihe, besonders aufregend war es nicht: 

Wach um 2:20 Uhr und um 7:20 Uhr. Der Herr der Cucina springt wie immer als erster aus dem Bett und macht das Frühstück, während ich kurz die Nachttimeline von Twitter und Instagram lese. Dann geselle auch ich mich in der Küche dazu, schneide Brot und koche mir ausnahmsweise mal ein Frühstücksei. 

Nach dem Frühstück wandern wir beide ins Wohnzimmer, der Herr der Cucina schaut bei Gran Turismo Sport nach, wann Rennen sind und fragt, ob das zu unserem Sonntag paßt. :-) Wir entschließen uns, gleich an die frische Luft zu gehen, ab mittag ist Dauerregen angesagt. Um 9 Uhr laufen wir los Richtung Wahllokal. Seit 20 Jahren ist unser Wahllokal 200 m entfernt. Für die heutige Abstimmung bzgl. Abschaltung Steinkohle-Kraftwerk ja/nein müssen wir knapp 3 km Fußweg auf uns nehmen. Wir hoffen, das tut der Beteiligung keinen Abbruch. Also los. Nach gut einer Stunde und jeweils einem Kreuzchen bei JA (hört Ihr das da oben im Norden bei den Sondierungsgesprächen?!) später sind wir wieder daheim. Ich räume die Küche auf, bereite das Mittagessen vor und schneide zwischendurch dem Mann die Haare. 

Zum Mittagessen gibt es Hirschfilet mit Kartoffelbrei und Rosenkohl, parallel den Presseclub auf ARD. Mittagsschlaf und Aufräumen der Küche schließen sich an. Dann geht es ab an den Schreibtisch. Buchhaltung der vergangenen Woche, Vorbereitung des morgigen Arbeitstags, einige Kundenwünsche (man kann es auch einfach arbeiten nennen) erfüllen. 

Unterbrochen wird das ganze von Cappuccino (der Milchaufschäumer von Philips ist sensationell und bei mir seit zwei Wochen täglich im Einsatz) und Cantuccinis. Draußen ist inzwischen gräusliges Herbstwetter. Wir schauen drinnen den Läufern beim New York Marathon zu.

Wieder am Schreibtisch habe ich inzwischen richtig Schwung und bringe einiges vom Tisch. Ich packe mein Rollwägele mit Notebook, Akten und Ladegeräten für den morgigen Arbeitstag und bereit ein paar belegte Brote für das Abendessen vor. Der Herr der Cucina fährt Gran Turismo, ich telefoniere mit meinen Eltern, schreibe meine täglichen Karten an Mesale Tolu und Deniz Yücel ins türkische Gefängnis. Danach Fernsehen mit Blacklist und Bett mit Dorothy Sayers und Lord Peter. :-)

Keine Kommentare: